11. Februar 2022, von Dominique Schroller

"Die Equitana ist einfach ein tolles Forum für Ausbildung"

Die dressurmäßige Arbeit vom Boden aus hat sich Dr. Claudia Münch zur Aufgabe gemacht. In ihrer Grußbotschaft erläutert sie, warum der Auftritt auf der Equitana für sie entscheidend war. 

© Equitana
Dr. Claudia Münch vermittelt auf der Equitana Dressurarbeit vom Boden aus. 

Bodenarbeit ist das Steckenpferd von Dr. Claudia Münch. Bei ihren zahlreichen Seminaren und Lehrgängen legt die Trainerin viel Wert auf das partnerschaftliche Verhältnis zwischen Reiter und Pferd sowie die dressurmäßige Gymnastizierung. Das Ziel ist, die Hilfengebung zu verfeinern und das Körpergefühl zu schulen, um schwierige Lektionen schon einmal von unten vorzubereiten. Die Equitana war für sie ein wichtiges Forum, um ihre Art der Ausbildung vor großem Publikum zu präsentieren. 

Brücken bauen

An ihren ersten Messeauftritt kann sie sich noch ganz genau erinnern. “Das war für mich die Veranstaltung wo ich gedacht habe: Okay,  jetzt können wir Menschen erreichen, jetzt können wir etwas verändern, jetzt können wir unsere Arbeit zeigen.” Sie freut sich bereits auf ein Wiedersehen in diesem Jahr. Denn die Weltmesse des Pferdesports ist für Claudia Münch die Gelegenheit, sich mit anderen Experten zu vernetzen, über den Tellerrand zu schauen und Brücken zwischen den Disziplinen zu bauen." 

Equitana Education

Warum ihr das Format der Equitana Education ganz besonders ans Herz gewachsen ist und was sie der Equitana zum Geburtstag wünscht, das erzählt Dr. Claudia Münch in ihrer ganz persönlichen Grußbotschaft

Mehr über sich und ihre Ausbildungsphilosophie verrät Dr. Claudia Münch in unserem Podcast

Zahlreiche Tipps zur Bodenarbeit sowie Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene haben wir in unserer Themenwoche zusammen gestellt.