20. Januar 2022, von Dominique Schroller

Unterricht bei Isabell Werth

Die erfolgreichste Dressurreiterin aller Zeiten gibt am 12. April eine Lehrstunde auf der Equitana präsentiert von Fendt. 

© Equitana
Mit sieben Goldmedaillen bei Olympischen Spielen ist Isabell Werth die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt.

Sie ist die Königin im Dressurviereck. Dort ist sie nicht nur die erfolgreichste Reiterin der Welt, sondern aller Zeiten. Superlative zu Isabell Werth gibt es einige, doch auch die Fakten sprechen für sich: Bei Olympischen Spielen gewann die Rheinbergerin sieben Mal Gold - zuletzt stand sie im vergangenen Sommer in Tokio neben Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider ganz oben auf dem Podium und jubelte über den Mannschaftssieg. Insgesamt fünf Mal kehrte sie mit einer Silbermedaille von Olympischen Spielen zurück. Neun Mal war sie Weltmeisterin und bei Europameisterschaften gewann sie insgesamt 21 Titel. 

Tipps für das eigene Training

Isabell Werth ist jedoch nicht nur im Sattel hocherfolgreich, sie gibt ihre Erfahrungen auch weiter. Eine ihrer erfolgreichsten Schülerinnen ist Lisa Müller, Ehefrau von FC Bayern-Stürmer Thomas Müller. Ein Top-Pferd im Stall und erste Erfolge im Grand Prix gehören allerdings nicht zu den Voraussetzungen, um von der Olympiasiegerin zu lernen. Während der Equitana kann jeder von ihr lernen. Isabell Werth gibt am Dienstag, 12. April, eine Lehrstunde präsentiert von Fendt mit vielen hilfreichen Tipps für den korrekten Sitz, eine gezielte Einwirkung und das Training mit dem eigenen Pferd. Ausgewählte Reiter haben sogar die Chance, selbst im Sattel zu sitzen und bei der Olympiasiegerin Unterricht zu nehmen. Sie können sich ab sofort bewerben

Die Lehrstunde ist als Teil des Tagesprogramms im Messeticket inklusive. Karten für die Equitana sind im Ticketshop erhältlich.