17. November 2022, von Dominique Schroller

Die Thementage der Equitana 2023

Von Western bis Gangpferde steht jeder Tag auf der Weltmesse des Pferdesports unter einem speziellen Thema. 

© Equitana
Die Thementage bieten eine Orientierung zur Besuchsplanung. 

Das umfangreiche Programm der Equitana mit vielen spannenden Höhepunkten machen die Auswahl nicht immer einfach. Daher setzen wir auch im kommenden Jahr bewusst Schwerpunkte. Die Thementage geben Orientierung und erleichtern die Planung. Es gibt jedoch an allen Equitana-Tagen ein vielseitiges Angebot zu verschiedenen Rassen und Reitweisen. 

© Equitana
Ausrüstung und Zubehör gibt es im Ausstellungsbereich.  

© Equitana
Präzision macht der Working Equitation Cup sichtbar. 

Westerntag

Der Westernsport ist der Themenschwerpunkt am Donnerstag, 9. März 2023. Nach der feierlichen Eröffnung des ersten Messetages präsentiert sich die Disziplin in zahlreichen Facetten. Quarter Horses, Appaloosas und Paint Horses demonstrieren ihre Talente für die unterschiedlichen sportlichen Anforderungen. Prominente Paare konkurrieren in einem Cup um die besten Plätze und erfahrene Profis geben ihr Wissen in Lehrstunden und individuellen Kurseinheiten im großen Ring sowie im eigenen Westernring in Halle 7 weiter. Eine große Auswahl an Bekleidung, innovativen Produkte sowie Zubehör für Reiter und Pferd ist im Ausstellungsbereich zu finden. Am Abend gibt die erfolgreiche Westernreiterin und Influencerin Julia Steinbrecher gemeinsam mit Kenzie Dysli, Emilia Schlotterbeck und Tanja Riedinger Einblicke in ihre Trainingsarbeit. 

 

 

Horsemanshiptag

Der faire Umgang mit dem Partner Pferd steht am Freitag, 10. März, im Mittelpunkt der Messe. Präsentationen und Lehrstunden veranschaulichen das Thema, zeigen verschiedene Methoden und liefern Anregungen für das eigene Training. In diesem Rahmen präsentiert sich auch die junge Reitweise Working Equitation. In Demonstrationen und Lehreinheiten liegt der Fokus auf der vertrauensvollen Zusammenarbeit und der feinen Abstimmung zwischen Reiter und Pferd, die für die Bewältigung der verschiedenen Aufgaben unerlässlich ist. Welche Anforderungen sie erfüllen müssen und wie entscheidend Präzision ist, lässt sich im Josera Working Equitation Cup verfolgen. Am Abend feiert die Hop Top Show Mosaique Premiere.

Familientag

 Der Equitana-Samstag, 11. März, zeigt den Reitsport als faszinierendes Erlebnis für die ganze Familie. Im Mittelpunkt des Tages steht der Show Cup der Uelzener Versicherungen als die besondere Gala für Kinder und Jugendliche. In dieser Mini-Hop Top Show gehört den Stars von morgen die ganz große Bühne. In kreativen Choreographien mit fantasievollen Kostümen und passender Musik beweisen sie, dass Freiheitsdressur, Pas de Deux und Akrobatik nicht nur die Profis beherrschen. Lehrstunden für Ponyeiter, rasante Reiterspiele und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Ponyreiten, Schminken und Basteln begeistern unterschiedliche Altersgruppen. Glanzvoller Abschluss ist die Hop Top Show am Abend. 

 

 

Dressurtag

Der Dressur als Basis vieler anderer Pferdesportdisziplinen ist am Sonntag, 12. März, ein eigener Schwerpunkt gewidmet. Renommierte Ausbilder vermitteln in exklusiven Unterrichtseinheiten ihre Erfahrungen für unterschiedliche Leistungsklassen. Die verschiedenen Ausbildungsmethoden und Strömungen wie die Ecolé de Légèreté, die akademische Reitkunst und barocke Reitweise  präsentieren sich im direkten Vergleich zur klassischen Dressur. Lehrstunden von international gefragten Trainern, Reitstunden und exklusive Einheiten komplettieren das Programm. Um 19.30 Uhr ist die letzte Aufführung der Hop Top Show Mosaique zu sehen. 

© Equitana
Der Familientag bietet ein buntes Programm für verschiedene Altersklassen. 

© Equitana
Verschiedene Ansätze und Methoden lassen sich am Dressurtag vergleichen. 

© Equitana
Bei der Indoor-Vielseitigkeit geht es über Gräben und Wälle. 

© Equitana

Spitzenvererber unterschiedlicher Rassen präsentieren sich am Tag der Zucht. 


Spitzensport und Ausbildung

Spitzenreiter und Profitrainer präsentieren am Montag, 13. März, ihre Ausbildungsmethoden und ihre Wege zum Erfolg.  Der Bronzemedaillen-Gewinner der Weltmeisterschaften in Herning, Benjamin Werndl gibt in einer Unterrichtsstunde Einblicke in seine Philosphie und sein ganz persönliches Fitness-Programm, in der USG Indoor-Vielseitigkeit geht es über Gräben und Wälle, durch Buschwerk und über ganz viel Holz. Am Abend ist ein disziplinen-übergreifender Ausbildungsabend mit Uta Gräf und Andreas Kreuzer zu feiner Einwirkung und abwechslungsreichem Pferdetraining geplant. 

 

 

 

 

Tag der Zucht

Die Vielfalt der Rassen ist am Dienstag, 14. März, das Schwerpunktthema der Equitana. Bei einer Hengstschau machen Spitzenvererber vom Pony bis zum Kaltblut in sehenswerten Schaubildern auf sich aufmerksam. Vielseitigkeits-Olympiasiegerin Ingrid Klimke demonstriert in einer Lehrstunde verschiedene Stationen der Jungpferdeausbildung. Der Tag klingt mit einer besonderen Abendshow aus, in der die Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd im Mittelpunkt steht. 

Gangpferdetag

Mehr als drei Gänge haben die Pferde zu bieten, die am Mittwoch, 15. März, besonders im Blickpunkt stehen. Tölt und Pass, Walk und Foxtrott verschiedener Rassen lassen sich aus nächster Nähe erleben. Rasant geht es im Islandpferde-Cup zu, wenn die namhafte Konkurrenz im vierten und fünften Gang gegeneinander antritt. Hochwertige Lehrstunden und Demonstrationen in unterschiedlichen Ringen ergänzen das Programm. Eine große Auswahl an Ausrüstung und Zubehör sowie klassischer und modern interpretierter Kleidung findet sich im Ausstellungsbereich. 

 

 

© Equitana

Tölt und Pass lassen sich am Gangpferdetag aus nächster Nähe erleben.

Tickets für die Equitana vom 9. bis 15. März 2023 gibt es noch bis zum 30. November zum Frühbucherrabatt. Für Gruppen ab 10 Personen sind an den Wochentagen Tickets ab 14 Euro (Anfragen an:  gruppen@ticketmaster.de) sowie vergünstigte Tickets für Kinder, Schüler, Studenten, persönliche Mitglieder der FN und Menschen mit Behinderung ab 10 Euro erhältlich. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt, bei Buchung eines weiteren Tickets.

Das Comfort Ticket ermöglicht einen entspannten Messeaufenthalt. Wer einen VIP Tisch oder einen Premiumplatz im Tagesprogramm bucht, hat damit für jeden Programmpunkt des Tages einen reservierten Sitzplatz. Auf der VIP-Tribüne lassen sich zudem Getränke, Kaffeespezialitäten und Snacks bestellen. Den Tisch für 4 Personen gibt es bereits ab 48 Euro pro Person.