Anzeige
Anzeige
Anzeige

Innovationen & Innovationspreis 2017

EQUITANA Innovationspreis 2017: Jetzt bis zum 9. Januar 2017 anmelden!

Wanted: Die besten, die neuesten und die fortschrittlichsten Produkte und Konzepte für den europäischen Reitsportmarkt können wieder für den EQUITANA Innovationspreis angemeldet werden. Der Preis, der seit 2007 in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift PFERDEBETRIEB verliehen wird, hat sich seit seiner Premiere zum renommiertesten Wettbewerb im europäischen Reitsportmarkt entwickelt. Bewerbungen sind ab 7. November online möglich, Einsendeschluss ist der 9. Januar. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Aussteller der EQUITANA.

Aus sechs mach elf: Einiges ist neu in diesem Jahr. So wurden die bestehenden Kategorien um neue Kategorien ergänzt, um der Vielfalt der Einreichungen besser gerecht zu werden. Und auch an den Teilnahmebedingungen hat sich etwas geändert. Je angemeldetem Produkt oder Konzept wird eine Gebühr von 50 Euro erhoben. Wird im nächsten Schritt ein Produkt für den Award nominiert, fällt eine weitere Gebühr in Höhe von 50 Euro pro nominiertes Produkt an. Die Vorauswahl erfolgt durch eine Fachjury. In jeder Kategorie können maximal 10 Anmeldungen nominiert werden.

Alle Nominierten werden in einer Sonderveröffentlichung im PFERDEBETRIEB vorgestellt, im eigens publizierten „EQUITANA Innovation Guide“ porträtiert und unter www.equitana.com präsentiert. Für Werbezwecke erhalten sie ein digitales Banner und werden auf der EQUITANA mit einer Nominierungsurkunde am Stand gewürdigt – und natürlich eingeladen zur Preisverleihung während der EQUITANA.

Dies sind die Kategorien, in denen der EQUITANA Innovationspreis verliehen wird:

  1. Stall-, Hallen- und Reitplatzbau
  2. Weide-/Stalltechnik und -bedarf
  3. Fütterungs- und Tränkentechnik
  4. Futtermittel
  5. Gesundheit
  6. Pflege
  7. Reit- und Arbeitsbekleidung, Sicherheitsprodukte
  8. Ausrüstung Pferd und Trainingstechnik
  9. Fahrzeuge und Anhänger
  10. Nachhaltigkeit/CSR
  11. Jury-Sonderpreis (fakultativ)

Grundsätzlich gilt: Die Einreichungen dürfen nicht älter als 12 Monate sein und sollten speziell die Wirtschaftlichkeit, Betriebssicherheit, Energiesituation oder das Serviceangebot eines Pferdebetriebs verbessern oder eine Neuentwicklung im Reitsportmarkt darstellen. Jeder Aussteller kann mit mehreren Produkten ins Rennen gehen.

Wie bereits in den Vorjahren, behält es sich die Jury vor, zusätzlich zu den zehn Kategorien einen „Jury-Sonderpreis“ zu vergeben. Mit ihm werden beispielsweise zukunftsweisende Produkt-Prototypen ausgezeichnet, die noch vor der Marktreife und -einführung stehen.

Anmeldeschluss ist der 9. Januar 2017.


Hier geht’s zur Anmeldung.*

*Wirksam wird die Anmeldung durch den Upload des Anmeldeformulars sowie durch das Akzeptieren der Anmelderichtlinien.