Louven Working Equitation Cup: Kopf-an-Kopf-Rennen

24.03.2017
 |

Der Louven Working Equitation Cup war eine äußerst spannende Angelegenheit! Zwei Trailparcours waren zu reiten, der erste wurde nach Stil bewertet. Beim zweiten ging es gegen die Uhr. Nach dem ersten Umlauf lagen Thomas Türmer auf Orlando und Gernot Weber mit Aramis gleichauf an vorderster Stelle. Und auch im Speedtrail waren die beiden schon bei Europa- und Weltmeisterschaften erfolgreichen Urgesteine der deutschen Working Equitation-Szene nahezu gleichauf. Beide Pferde präsentierten sich gehorsam, rittig und im richtigen Moment voll bei der Sache. Aber dann verpasste Gernot Weber mit der Garrocha die Tonne und musste noch einmal wenden. Das kostete ihn wertvolle Sekunden – verdientes Glück für Thomas Türmer nach zwei gelungenen Ritten mit seinem offensichtlich sehr ehrgeizigen und talentierten Trakehner-Westfalen-Mix Orlando! Gernot Weber und der Oldenburger Wallacj Aramis belegten Rang zwei vor der Deutschen Meisterin Miriam Wittmann auf dem PRE Navero.

 

Ergebnisse -  Louven Working Equitaion Cup

  1. Thomas Türmer
  2. Gernot Weber
  3. Miriam Wittmann
  4. Mitja Hinzpeter
  5. Roland Heiß


Download Foto:

Thomas Türmer, Gewinner des Louven Working Equitation Cups auf der EQUITANA 2017 (jpg, 2 mb)

    



« zur News-Übersicht