Akkreditierung zur Messe

Akkreditierungsrichtlinien zur EQUITANA 2017

Sie können hier Ihre Presse-Akkreditierung zur EQUITANA 2017 beantragen. Beachten Sie bitte dazu unsere Akkreditierungs-Richtlinien.

Wer erhält eine Presseakkreditierung?

Eine Akkreditierung zur EQUITANA erhalten ausschließlich Journalisten und Fotografen, die

  • die Messe zum Zweck der redaktionellen Berichterstattung besuchen und einen direkten Bezug zu Pferdesport-Themen nachweisen.
  • im Auftrag von Medien arbeiten, die in der Pferdesport-Branche etabliert sind.

Wer ist von einer Presseakkreditierung ausgeschlossen?

  • Personen, die keinen Bezug zum Pferdesport-Journalismus nachweisen können.
  • Fotografen ohne journalistischen / redaktionellen Bezug, die zu rein kommerziellen Zwecken auf der Messe fotografieren.
  • Mitarbeiter aus Presse-, Marketing- und Anzeigenabteilungen von Verlagen und Unternehmen.
  • Begleitpersonen.

Wie kann die journalistische Tätigkeit nachgewiesen werden?

Als Nachweis werden anerkannt:

  • ein von Ihnen jüngst veröffentlichter Beitrag zum Thema Pferdesport
  • Impressum eines Mediums aus dem Bereich Pferdesport, in dem Sie als Redakteur, Mitarbeiter oder Autor genannt sind.
  • Schriftlicher Auftrag einer Redaktion mit Bezug zur EQUITANA.
  • Weblink zu einer Online-Publikation, die in der Pferdesport-Branche etabliert ist.

Reicht ein Presseausweis als alleiniger Nachweis aus?

Nein. Die alleinige Vorlage eines gültigen Presseausweises ist als Nachweis für eine Akkreditierung zur EQUITANA leider nicht ausreichend.

Besteht ein Anspruch auf Akkreditierung?

Bei Nichterfüllung der Voraussetzungen, unvollständig ausgefüllten Anträgen oder fehlenden Belegen behält sich die Presseabteilung der EQUITANA vor, einen Antrag auf Akkreditierung abzulehnen, ohne dafür einen Grund nennen zu müssen.

Wozu berechtigt die Presse-Akkreditierung?

Akkreditierte Journalisten erhalten eine Pressekarte zur EQUITANA. Die Akkreditierung gilt nicht für die Abend-Sonderveranstaltungen (HOP TOP Show, HENGSTE 2017, INGRID KLIMKE live etc.). Zu diesen erfolgt eine Akkreditierung nur auf Einladung des Veranstalters.

Welche Regelungen gelten für Fotografen?

  • Fotografieren und Filmen ist lediglich im Rahmen der journalistischen Berichterstattung erlaubt.
  • Jede darüber hinausgehende kommerzielle Verwertung ist ausgeschlossen.
  • Das Material darf nicht zur Bebilderung und Bewerbung von anderen Pferdesport-Veranstaltungen als der EQUITANA verwendet werden.
  • Bei einer Veröffentlichung von Bildern ist die EQUITANA als Veranstaltungsort zu nennen.
  • Der Fotograf trägt dafür Sorge, dass die Persönlichkeitsrechte von Privatpersonen nicht verletzt werden

Welche Regelungen gelten für TV-Teams?

  • Mitarbeiter von TV-Sendern und TV-Produktionsfirmen werden ausschließlich als komplettes Kamera/EB-Team akkreditiert.
  • Filmen ist lediglich im Rahmen der journalistischen Berichterstattung gestattet.
  • Für die Aufzeichnungen und Sendung gilt eine zeitliche Limitierung von max. 10 Minuten pro Veranstaltungs-Programmpunkt. Das Filmen und senden bzw. streamen ganzer Veranstaltungen ist nicht gestattet.

Zum Akkreditierungsformular…